EurosGuaranisNaturschutz kostet heutzutage Geld! Leider!

 

Früher gab es noch "weiße Flecken" auf der Landkarte. Unerforschtes Gelände, welches Niemandem zu gehören schien. Unsere moderne Industriegesellschaft hat allerdings ein seltsames Verhältnis zu diesem Land entwickelt.

Naturvölker sehen das Thema einfacher. Land kann man genauso wenig besitzen, wie die Luft zum atmen. Basta!

Mit Geldspenden können wir Flächen erwerben oder Grundstücke mit langfristigem Pachtvertrag bearbeiten. Eins ist so gut wie das Andere.

Gerade in der Startphase braucht GEKUNA e.V. Geld, um notwendige Werkzeuge und Baumaterialien kaufen zu können.

Speditionen könnten die Transportkosten sponsern, indem sie Materialien als sogenannten Beipack in ihre Container laden.

Es helfen uns auch Dinge, die in Deutschland weggeworfen würden, jedoch in Paraguay noch ihren Dienst tun. Günstige Überfahrten oder Flüge gäben unseren aktiven Mitgliedern die Möglichkeit, schneller ihren "Dienst" für die Natur antreten zu können.

Die Möglichkeiten unsere Arbeit zu unterstützen sind sehr vielfältig.

Es muss kein Geld sein. Einzig und allein der Wunsch etwas zu tun zählt.

Wie genau? Finde Deinen eigenen Weg!

Warte nicht auf Wunder. Sei selbst das Wunder!